Palästina im Jahr 2018: Vertreibung, Krieg, Besatzung – und nur leere Versprechungen

70Jahre_Logo In diesem Jahr jährt sich zum 70. Mal der Beginn dessen, was die Palästinenser al-nakba (Katastrophe) nennen: Die systematische Vertreibung der arabischen Bevölkerung aus Palästina nach der Staatsgrün-dung Israels in 1948.  Die Verdrängung der einheimischen palästinensischen Bevölkerung von deren Territorium sowie die Aneignung ihrer Boden- und Wasserressourcen wird bis zum heutigen Tage von Israel fortgesetzt.  Obwohl völkerrechtswidrig, wurde und wird der Bau israelischer Siedlungen im West-Jordanland und in Ost-Jerusalem seitdem konsequent weiterverfolgt  –  auf Land also, das selbst nach dem UN-Teilungsplan von 1947 den Palästinensern zusteht.

 Café Palestine Colonia nimmt den 70-jährigen Jahrestag der Nakba zum Anlass, in 2018 mit einer Reihe von Veranstaltungen über dieses Thema zu informieren und unseren Gästen die Möglichkeit zu geben, darüber zu diskutieren. Wir beginnen

am 21. Januar 2018, 12.00 -15.00 Uhr

NEU: Jetzt im  Quäker Nachbarschaftshaus,  Kreutzerstraße 5-9  in  Köln-Ehrenfeld.

Zusammen mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln-Bethlehem laden wir ein zu einer Lesung mit anschließender Diskussion

Palästina im Jahr 2018: 

Vertreibung, Krieg, Besatzung –  und nur leere Versprechungen

Annette Groth, bis 2017 Menschenrechtspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag und Fritz Edlinger, Generalsekretär der Gesellschaft für Österreichisch-Arabische Beziehungen, stellen die Bücher vor, die sie beide jeweilig im Herbst 2017 herausgegeben haben.

  1. Groth, N. Paech, R. Falk (Hg.). 2017. Palästina – Vertreibung, Krieg und Besatzung. Wie der Konflikt die Demokratie untergräbt. Köln: PapyRossa
  2. Edlinger (Hg.). 2017. Palästina – Hundert Jahre leere Versprechungen. Geschichte eines Weltkonflikts. Wien: Promedia

Es wird, wie immer, ein kleines Buffet mit palästinensischen und deutschen Spezialitäten geben. Auf unserem Büchertisch gibt es einige neue Titel und natürlich können Sie auch wieder palästi-nensisches Kunsthandwerk kaufen.

Der Eintritt ist frei, Spenden jedoch sehr willkommen.

Das Café Palestine Colonia wünscht Ihnen ein gutes Neues Jahr und freut sich auf Ihren Besuch!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s